News-Artikel

Ein Herz für kranke Kinder

Duisburg. Die Patientinnen und Patienten der Kinderklinik an der HELIOS St. Johannes Klinik freuen sich über eine großzügige Spende, die am Mittwoch, 12.12.2012, an Dr. Peter Seiffert (Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin) und Monika Scharmach (Vorstand des Vereins ‚Kik’, Kind im Krankenhaus) überreicht wurde. Das Geld kommt der Ausstattung der Kinder-Intensivstation zu Gute und hat wesentlichen Anteil dabei, dass geplante Projekte realisiert werden können.

Der Geldregen wurde möglich, weil Bürger aus der Nachbarschaft der HELIOS St. Johannes Klinik passend zur Jahreszeit den Gedanken der Nächstenliebe ganz konkret umgesetzt haben. Brigitte Jungbauer aus dem Röttgersbach veranstaltet jedes Jahr am Samstag vor Totensonntag einen vorweihnachtlichen Basar mit selbstgemachten kreativen Artikeln auf Ihrem Garagenhof. Dabei wird sie von Frauen aus der Nachbarschaft unterstützt, die selbstgebackene Kuchen und Torten anbieten und den ganzen Tag über Reibekuchen backen.

 

In diesem Jahr fand der Basar bereits zum fünften Mal statt, zum vierten Mal ging der Erlös an KiK. Durch persönliche Erfahrungen  mit der Kinderklinik (Brigitte  Jungbauer hat fünf Enkelkinder) und die örtliche Nähe zur HELIOS St. Johannes Klinik fiel die Wahl wieder auf KiK.

Dieses Mal wurde die Spende sogar noch aufgestockt. Familie Bernschneider war so begeistert von der Aktion, dass Markus Bernschneider seine Firma (MINTEQ International GmbH) zu einer großzügigen Aufstockung des Spendenerlöses von 750 Euro um 500 Euro überreden konnte. 

Am 12.12.2012 überreichte Brigitte Jungbauer 1250 Euro Monika Scharmach, und Dr. Peter Seiffert, Chefarzt (beides Vorstandsmitglieder). Auf der Intensivstation der Kinderklinik gewann Familie Bernschneider gleich einen Eindruck davon, wofür die Spenden verwendet werden und erfuhr von den Projekten, die noch in Planung sind.

 Zurück zur Übersicht