Presse-Artikel

Frankieren für den guten Zweck

Limitierte KiK-Briefmarke – Erlös der Aktion ist für den Hauptpreis des Kinderfestes bestimmt...


Monika Scharmach, Vorstandsvorsitzende von KiK, und Dr. med. Peter Seiffert, Chefarzt
der Kinder- und Jugendklinik HELIOS St. Johannes Klinik, präsentieren die limitierte
KiK-Briefmarke, die ab sofort lieferbar ist.
Foto: privat

HAMBORN. Rechtzeitig zum Jahreswechsel gibt es von KiK (Kind im Krankenhaus, Förderverein der Kinder- und Jugendklinik HELIOS St. Johannes Klinik Duisburg-Hamborn) etwas ganz Besonderes: die limitierte KiK-Briefmarke! 


Der Erlös der Aktion fließt in den Hauptpreis des Kinderfestes zum 20-jährigen Bestehen von KiK: eine Wochenend-Familien-Reise mit zwei Übernachtungen nach Disney-World Paris. Die Vorbe-
reitungen für das Kinderfest laufen auf Hochtouren. "Ich fand es eine schöne Idee, für KiK eine eigene Briefmarke erstellen zu lassen", so die Vorstandsvorsitzende Monika Scharmach.

"Das KiK- Männchen auf dem Logo fand ich immer schon so putzig und dachte mir, dass es sich auch gut auf einer Briefmarke machen würde." Gesagt, getan! Das Erstellen der eigenen Briefmarke lief zügig und reibungslos ab. 3000 limitierte Briefmarken wurden angefertigt. Jede Marke hat einen Wert in Höhe von 0,62 Euro und ist somit bereits für das neue Porto eines Standardbriefes ab 2015 ausgerichtet. Und damit man mit dem Erwerb derselben Gutes tun kann, liegt der Kaufpreis einer Marke bei 1,50 Euro. Über den Markenwert erhält jeder Käufer eine Rechnung  und über den Differenzbetrag in Höhe von 0,88 Euro pro Marke wird ab 20 Euro eine Spendenquittung erstellt. Die Briefmarken sind ab sofort lieferbar und können bei Monika Scharmach unter 0172–7300618 und monika.scharmach@t-online.de bestellt werden. Nach Eingang auf das KiK Förderverein-Konto IBAN Nr. DE29 3505 0000 0200 0428 28 werden die Marken umgehend an den Besteller zugeschickt.

Quelle: www.stadt-panorama.de von Nadine Scholtheis